Am Montag fand ein wunderbares Ereignis statt. Zusammen mit vielen Freunden aus Treppeln und Neuzelle durften wir auf dem zukünftigen Klostergrund ein 4 Meter hohes Kreuz aufstellen. Das Kreuz wurde von den Gebrüdern Wunder und von Herrn Albrecht gebaut. Wir Mönche durften das Kreuz dann am höchsten Punkt des Geländes auf 139 Meter aufstellen. Es ist ein schönes sichtbares Zeichen für die Tatsache, dass hinter den Kulissen viel am Klosterneubau gearbeitet, geplant und gebetet wird. Aktuell laufen im Hintergrund viele Genehmigungsverfahren und Planungen, die bald konkret sichtbar werden. Wir halten Sie hier auf dem Laufenden. Bleiben Sie uns verbunden.

Hier das Video der „Aktion“:

 

 

Hier noch der Beitrag bei Brandenburg Aktuell:

2022-01_Kreuz Maria Friedenshort Brandenburg aktuell

 

Teilen macht Freude!

Wir halten Sie auf dem Laufenden

Jede Spende zählt!

Bauen Sie mit an unserem neuen Kloster.

Spenden